Bildtitel
Stadtweit

Instandsetzung rund um den Hans-im-Glück-Brunnen

Instandsetzung des Plattenbelags

ThemaBaumaßnahme
Zeitraum Für Beteiligung: September 2021
vsl. Umsetzung: 18. Oktober 2021 bis Mitte April 2022
ZielgruppeAlle Einwohner*innen von Stuttgart-Mitte

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
noch nicht geöffnet

Instandsetzung des Plattenbelags

In der Geiß- und Töpferstraße wird der zwischenzeitlich großflächig schadhafte Plattenbelag vollständig ausgebaut und von Grund auf erneuert. Die Arbeiten sind nun dringend notwendig geworden, um den Bereich am Hans-im-Glück-Brunnen optisch aufzuwerten und damit die Aufenthaltsqualität für die Anwohner und Bürger wieder spürbar zu erhöhen. Die Geiß- und Töpferstraße wird anschließend modern und ansprechend gestaltet sein. Die gealterte Straßenentwässerung wird im Zuge der Maßnahme ebenfalls modernisiert und der Hans-im-Glück-Brunnen bekommt einen neuen Anschlusskanal.
 

Koordinatorisch anspruchsvolle Arbeiten

Die anstehende Baumaßnahme wird mit dem Abbruch und Neubau des Gebäudes auf dem Grundstück der Eberhardstraße 18- 22 koordiniert.  Zudem wird darauf geachtet, dass die Feuerwehr jederzeit Zugang zu den Gebäuden hat.

Im Baubereich liegt eine hohe Anzahl von Gastronomiebetrieben. Die Bauleitung wird die Sperrungen in enger Abstimmung mit den Betreibern durchführen.
 

Bauzeit

Beginnen sollen die Arbeiten am 18. Oktober 2021, die Fertigstellung ist für Mitte April 2022 geplant
 

Warum werden kleinere Schäden nicht sofort repariert?

Im Rahmen der Unterhaltung müssen Kleinschäden an Platten- und Pflasterbelägen, u. a. auch innerhalb des Cityrings, vom Tiefbauamt häufig zunächst mit Asphalt ausgebessert werden, um rasch die Verkehrssicherheit wiederherzustellen.

Die Bestellung von einzelnen Platten und Kleinstmengen an Pflaster ist sehr teuer. Für die im Innenstadtbereich verwendeten rund 200 Pflaster- und Plattentypen steht zudem nur eine begrenzte Lagerkapazität zur Verfügung. Der Arbeitsaufwand bei der Reparatur kleiner Schäden mit Platten ist sehr hoch und mit erheblichen Kosten verbunden.

Eine gezielte Reparatur von Platten- und Pflasterflächen in größeren Abschnitten ist logistisch für die Innenstadtbesucher und Besucherinnen, den Handel und die Gewerbetreibenden sowie bautechnisch deshalb die wirtschaftlich sinnvollste Variante.

 

Bürgerinformation

17.09.21

Am 17. September 2021 werden Klaus Hofmann, Leiter der Bauabteilung Mitte/Nord der Stadt Stuttgart, sowie Mitarbeiter*innen des Tiefbauamtes im Rahmen einer Bürgerinformation die Arbeiten und die Vorgehensweise persönlich erläutern und stehen für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung. Unser Ziel ist es, die Baumaßnahme zur Zufriedenheit aller durchzuführen.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, im Rahmen von Kleingruppen individuelle Fragestellungen zu besprechen.

Ihr Ansprechpartner zum Vorhaben

Tiefbauamt Stuttgart
 
Anschrift:
Landeshauptstadt Stuttgart
Tiefbauamt
Bauabteilungen
Hohe Straße 25
70176 Stuttgart

Ihre Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Beteiligungsportal

Jan Minges
Abteilung Kommunikation
Telefon:    (0711) 216-91813
Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

Oliver Seibold
Abteilung Kommunikation
Telefon:    (0711) 216-91780
Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

Anschrift:
Landeshauptstadt Stuttgart
Abteilung Kommunikation
Rathauspassage 2
70173 Stuttgart​