Stuttgart steigt um. Foto: Stadt Stuttgart
Stadtweit

Stuttgart steigt um

Meinungsbild zum Mobilitätsverhalten

ThemaVerkehr/Mobilität
Zeitraumfür Beteiligung: 24.11.15 bis 12.12.15
ZielgruppeAlle Stuttgarterinnen und Stuttgarter

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
beendet
  • Nachhaltig mobil in Stuttgart

    Mobilität ist in Stuttgart ein wichtiges Thema, das auch in der Öffentlichkeit breit diskutiert wird. Im Kern geht es darum, wie neue Mobilitätskonzepte die Lebensqualität in der Landeshauptstadt nachhaltig verbessern können. Also: weniger Lärm, weniger Staus und vor allem weniger Schadstoffe in der Luft.

    Dazu hat die Stadt die Kampagne "Stuttgart steigt um" ins Leben gerufen. Sie trägt mit einer Fülle von Ideen dazu bei, dass Mobilität in der Stadt nachhaltiger wird und wieder mehr Spaß macht, zum Beispiel durch die Möglichkeit, verschiedene Verkehrsmittel immer besser und einfacher miteinander zu kombinieren. Grundlage dafür ist der Aktionsplan "Nachhaltig mobil in Stuttgart".

    Umfrage zum Mobilitätsverhalten

    Hier auf "Stuttgart - meine Stadt" wollten wir in einer Umfrage mehr über Ihr persönliches Mobilitätsverhalten erfahren. Die Umfrage war für drei Wochen aktiv, vom 24. November bis zum 13. Dezember 2015.

    Mehr Informationen über die Mobilitätskampagne gibt es auf www.stuttgart-steigt-um.de.
 

Umfrage zum Mobilitätsverhalten

24.11.15 bis 13.12.15

In einer Umfrage wollten wir mehr über Ihr persönliches Mobilitätsverhalten erfahren. Sie konnten uns sagen, wie Sie sich derzeit am liebsten fortbewegen und ob Sie innerhalb der letzten zwei Jahre "umgestiegen" sind.

  • Umfrageergebnisse zum Mobilitätsverhalten der Stuttgarter

    Mobilität in Stuttgart soll nachhaltiger werden. Um dieses Ziel zu unterstützen, hat die Stadt die Kampagne "Stuttgart steigt um" ins Leben gerufen. Vom 24. November bis zum 13. Dezember 2015 konnten die Stuttgarter außerdem hier auf dem Portal an einer Umfrage teilnehmen und sagen, wie sie in Stuttgart von einem Ort zum anderen gelangen.

    15 Personen haben sich an der Umfrage beteiligt. Um sich in Stuttgart fortzubewegen, nutzen die Teilnehmer derzeit vor allem Bus und Bahn (87 Prozent) oder gehen zu Fuß (73 Prozent). Das eigene Auto oder das Fahrrad holen je 53 Prozent aus der Garage. Von Carsharing machen 33 Prozent Gebrauch und 7 Prozent nehmen auch mal ein Taxi. Mehrfachantworten waren bei dieser Frage möglich.

    Auf die Frage, welches der angebotenen Verkehrsmittel sie am häufigsten nutzen, antworteten 47 Prozent der Teilnehmer "Bus und Bahn". 27 Prozent nehmen meistens das Auto und jeweils 13 Prozent fahren am liebsten mit dem Rad oder gehen zu Fuß.

    33 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass sie ihr Mobilitätsverhalten in den letzten zwei Jahren verändert haben. Als Gründe wurden unter anderem Probleme bei der Parkplatzsuche und schnelleres Vorankommen mit dem Fahrrad als mit dem Auto genannt.
    67 Prozent der Befragten sind noch nicht umgestiegen und nutzen noch häufig das eigene Auto. Laut eigener Angaben würden sie unter anderem günstigere Nahverkehrspreise und mehr Fahrradwege dazu motivieren, das Auto häufiger stehen zu lassen. ​
  • Ihre Ansprechpartner zum Vorhaben und zum Beteiligungsportal

    Jan Minges
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91813
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Oliver Seibold
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91780
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Abteilung Kommunikation
    Rathauspassage 2
    70173 Stuttgart​