Der Stadtplan zeigt das Gebiet des Bebauungsplans. Grafik: Stadt Stuttgart
Stuttgart-Vaihingen

Bebauungsplan Merkurstraße

Potenziale für Wohnbaunutzung aktivieren

ThemaStadtentwicklung
Zeitraumfür Beteiligung: seit 09.02.2018
vsl. Umsetzung: 2023
ZielgruppeAlle Einwohnerinnen und Einwohner aus Vaihingen

formelle Beteiligungformelle Beteiligung
noch nicht geöffnet
  • Bebauungsplan soll mehr Wohnungsbau ermöglichen

    Im südöstlichen Bereich des Stadtteils Rohr liegen die Merkur-, die Darwin- und die Hessenwiesenstraße. Für den Bereich um diese Straßen herum soll ein Bebauungsplan erstellt werden. Ziel ist es, potenzielle Flächen für Wohnungsbau zu aktivieren und darüber hinaus auch die Verkehrsführung in der Merkurstraße und einem östlich davon abgehenden Weg zu verbessern.
     
    In dem Plangebiet gibt es einige Bereiche, die als Bauland für Wohnungsbau vorgesehen und dann im Sinne der Innenentwicklung nutzbar gemacht werden könnten. Das würde einen Beitrag zur Verbesserung der Wohnraumversorgung leisten. Wichtig ist dabei jedoch, dass die bereits vorhandenen städtebaulichen Gegebenheiten nicht zu sehr beeinträchtigt werden. Gute Möglichkeiten zur Nachverdichtung im Bereich der Straßen bietet die Ergänzung der bestehenden Bebauung in deren Blockinneren etwa durch eine weitere Baureihe. Möglicherweise ist auch bei einigen Grundstücken südlich der Merkurstraße in ihrem vorderen Bereich eine Nachverdichtung realisierbar. Schließlich soll im Bebauungsplan auch geprüft werden, ob das bisher für eine bauliche Nutzung nicht zur Verfügung stehende Dreiecksgrundstück am westlichen Ende der Merkurstraße wohnbaulich nutzbar gemacht werden kann.
     
    Neben der Frage nach Möglichkeiten für den Wohnungsbau soll auch die Verkehrsfläche in der Merkurstraße angepasst werden. Hierbei soll zum einem der in Nord-Süd-Richtung verlaufende Teil der Merkurstraße erstmalig rechtsverbindlich als Verkehrsfläche festgesetzt werden. Bisher war dieser Teil nicht als solche auswiesen. Zum anderen soll die Merkurstraße in ihrem südlichen Bereich nicht mehr durchgängig befahrbar sein, sondern hier ein Teilstück der Straße begrünt werden.
     
Phase 1

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

09.02.18 bis 12.03.18

Im Rahmen der frühzeitigen  Beteiligung wurden die Unterlagen zum Bebauungsplan vom 9. Februar bis zum 12. März 2018 während der Öffnungszeiten im Amt für Stadtplanung und Wohnen (barrierefreier Zugang über die Töpferstraße) in der Eberhardstraße 10 öffentlich ausgelegt. Die Unterlagen konnten auch im Internet unter stuttgart.de/planauslage abgerufen werden und wurden zusätzlich im Bezirksrathaus Vaihingen zur Einsicht bereit gehalten.

Phase 2

Erörterungstermin

22.02.18

Die Öffentlichkeit wurde am 22. Februar 2018 um 18 Uhr im Bezirksrathaus Vaihingen am Rathausplatz 1 über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung informiert. Darüber hinaus wurden die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung vorgestellt. Hierbei bestand die Gelegenheit für Bürgerinnen und Bürger, sich zu äußern und das Thema zu erörtern.

Phase 3

Weitere Bürgerbeteiligung

Termine noch offen

Über weitere Beteiligungen infomieren wir Sie hier auf dem Portal, sobald Termine oder Zeiträume feststehen.

  • Ihre Ansprechpartner zum Vorhaben

    Jan Ferenz
    Amt für Stadtplanung und Wohnen
    Telefon: (0711) 216-20174
     
    Harald Gebhardt
    Amt für Stadtplanung und Wohnen
    Telefon: (0711) 216-20163
     
    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Amt für Stadtplanung und Wohnen
    Eberhardtstraße 10
    70173 Stuttgart
     
  • Ihre Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Beteiligungsportal

    Jan Minges
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91813
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Oliver Seibold
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91780
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Abteilung Kommunikation
    Rathauspassage 2
    70173 Stuttgart