Foto: Stadtmessungsamt
Stuttgart-Zuffenhausen

Erweiterung der Hohensteinschule

Einrichtung einer Ganztagsschule

ThemaBildung
Zeitraum vsl. Umsetzung: bis Ende 2023
ZielgruppeEinwohnerinnen und Einwohner von Zuffenhausen

ohne Beteiligungohne Beteiligung
offen

Erweiterung der Hohensteinschule

Die Hohensteinschule ist eine Ganztagesschule im Stadtbezirk Zuffenhausen. Der Schulbezirk der Hohensteinschule war aufgrund der durchquerenden Bundesstraße und Bahnlinie in Hinblick auf den Schulweg der Kinder problematisch, so dass zusätzlich zum Stammsitz in der Hohensteinstraße eine Außenstelle in der Marconistraße geführt wurde. Die Hohensteinschule ist seit dem Schuljahr 2013/14 einzügige Ganztagsschule am Stammsitz. Durch die Schließung der Werkrealschule steht seit dem Schuljahr 2017/18 Schulraum zur Verfügung, so dass die Nachnutzung der Räume möglich ist. Aufgrund der Gebäudestruktur mit Pavillon und Hauptgebäude ist die Unterbringung einer 1-zügigen Grundschule im Ganztag schwierig und wirtschaftlich wenig sinnvoll. Zudem ist eine 1-zügige Ganztagsgrundschule sowohl pädagogisch als auch schulorganisatorisch problematisch, da aufgrund der geringen Zügigkeit der Stellenanteil des pädagogischen Personals und des Lehrerkollegiums gering ist. In Folge dessen besteht weniger Spielraum bezüglich der Angebotsvielfalt und aufgrund der geringen Kinderzahl auch bezüglich der Gruppenzusammensetzung, so dass ein attraktives Angebot für die Schülerinnen und Schüler erschwert ist. Im Krankheitsfall ist es sowohl für die Schule als auch für den Ganztagsträger schwierig, verlässliche Vertretung zu organisieren, ohne dass die Qualität der Angebote leidet.
 

Grundschulstandort mit attraktivem Ganztagsangebot

Die Außenstelle der Hohensteinschule in der Marconistraße verfügte über ein größeres Schüleraufkommen als der Stammsitz, so dass sie dort in der Tendenz 2-zügig ist. Auf Grund der bisherigen Raumsituation war es dort bislang nicht möglich, eine eigenständige 2-zügige Grundschule im Bestand abzubilden. Durch den Umzug der Park-Realschule nach Stammheim steht an der Außenstelle der Hohensteinschule in der Marconistraße ausreichend Platz zur Verfügung, um eine 2-3-zügige Grundschule im Ganztag mit Verwaltung unterzubringen (Arbeitstitel "Grundschule Marconistraße"). Der Gemeinderat hat das Schulverwaltungsamt mit Gemeinderatsdrucksache 130/2014 beauftragt, ein Standortkonzept für die Grundschule Marconistraße zu entwickeln. Im Frühjahr 2017 hat der Gemeinderat beschlossen (GRDrs 49/2017), diesen Standort zu stärken, indem der Grundschulbezirk entsprechend vergrößert wird, so dass die Eingangsstufe langfristig stabil mindestens 2-zügig ist und dort ein eigenständiger Grundschulstandort mit attraktivem Ganztagsangebot etabliert werden kann (Verlegung von Verwaltung und Ganztag der Hohensteinschule an den Standort der bisherigen Außenstelle in der Marconistraße). Unter Beteiligung der Grundschule wurde 2019 ein Raumkonzept für die Hohensteinschule am Standort Marconistraße entwickelt. Dieses Konzept wird als Grundlage zur weiteren Planung an das Hochbauamt übermittelt.


Ausbau von Ganztagesgrundschulen in Stuttgart

Um den stetig wachsenden Bedarf an ganztägiger Betreuung von Grundschulkindern zu decken und die Koppelung von Pädagogik und Betreuung optimal zu gewährleisten, hat der Gemeinderat 2011 den sukzessiven Ausbau von Ganztagsgrundschulen in Stuttgart bis 2020 beschlossen. Gleichzeitig ist nach vorliegender Beschlusslage vorgesehen, in den nächsten Jahren alle anderen Betreuungsarten für Grundschulkinder von der Ganztagsgrundschule abzulösen. In absehbarer Zeit wird es daher nur noch die gesetzliche Ganztagsgrundschule (bis 15 Uhr oder 16 Uhr mit hinzu buchbaren Angeboten der Früh-, Spät- und Ferienbetreuung) und die Halbtagsgrundschule mit einer Betreuung bis 14 Uhr geben.

Beteiligungsmaßnahmen

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist als Schulträger zur Bereitstellung schulischer Infrastruktur verpflichtet. Das Schulverwaltungsamt als zuständiges Fachamt setzt deshalb bildungspolitische Vorgaben des Landes und des Gemeinderats an rund 160 Schulen um. Dabei steht die zukunftsorientierte Weiterentwicklung im Fokus. Ziel ist eine Verbesserung des städtischen Bildungsangebots und eine bedarfsgerechte Planung und Weiterentwicklung der Bildungsinstitution Schule.

Das Schulverwaltungsamt bindet bei diesen Vorhaben grundsätzlich die Vertreter der Schulgemeinden (Schulleitungen, Lehrer Kollegium, Elternvertreter sowie gegebenenfalls Schülervertreter) als Verantwortliche vor Ort und Nutzer der Schulgebäude in den Gestaltungs- und Planungsprozess mit ein. Zudem wird der Stadtbezirk über den Bezirksbeirat im Rahmen der politischen Beschlussfassung beteiligt.
 

Ihre Ansprechpartnerin zum Vorhaben

Tanja Jungbauer
Schulverwaltungsamt
Telefon:  (0711) 216-59898
 
Anschrift:
Landeshauptstadt Stuttgart
Schulverwaltungsamt
Hauptstätter Straße 79
70178 Stuttgart
 

Ihre Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Beteiligungsportal

Jan Minges
Abteilung Kommunikation
Telefon:    (0711) 216-91813
Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

Oliver Seibold
Abteilung Kommunikation
Telefon:    (0711) 216-91780
Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

Anschrift:
Landeshauptstadt Stuttgart
Abteilung Kommunikation
Rathauspassage 2
70173 Stuttgart