Peter Pätzold, Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, sowie Bürgermeister Dirk Thürnau, Technisches Referat, haben am Freitag, 7. Juli, die Grüne Mitte, den neuen Park im Zentrum des Neubaugebietes NeckarPark eröffnet. Foto: Kraufmann/Susanne Kern
Stuttgart-Bad Cannstatt

Quartierspark "Grüne Mitte" im NeckarPark: Veielbrunnenpark

Anlage einer Grünfläche

ThemaStadtentwicklung
Zeitraum für Beteiligung: bis 13.10.2016 bis
vsl. Umsetzung: 08.07.2017
ZielgruppeAlle Stuttgarterinnen und Stuttgarter

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
beendet

Quartierspark "Grüne Mitte": Veielbrunnenpark

Auf der Fläche des ehemaligen Güterbahnhofs in Bad Cannstatt entstand das neue Wohn- und Gewerbegebiet NeckarPark. Im NeckarPark sollen ab 2021 mehr als 2.000 Menschen leben, wohnen und arbeiten. Mit Spatenstich erfolgte gleichzeitig auch das Startsignal für die Entwicklung des neuen Areals NeckarPark zu einem lebendigen Stadtquartier. Der rund 9.000 Quadratmeter große Quartierspark, der als "Grüne Mitte" des neuen Areals dient, wurde im Juli 2017 feierlich eröffnet.


Bürger an Entwicklung beteiligt

Die Bewohner aus dem benachbarten Veielbrunnengebiet begleiteten die Entwicklung auf dem ehemaligen Güterbahnhofgelände. Im Stadtarchiv und dem Stadtteilzentrum Veielbrunnentreff der Gemeinwesenarbeit wurden auch die Workshops der Bürgerbeteiligung für die Gestaltung des Parks durchgeführt. Der Park ist als Freizeitangebot sowohl für alteingesessene und neu zuziehende Bewohner ein wichtiger Ort der Begegnung und damit die „Grüne Mitte“ des neu gestalteten NeckarParks. In einem bürgerschaftlichen Gremium wurde über zahlreiche Vorschläge zum Namen des Parks beraten und entschieden: Er heißt Veielbrunnenpark.
 
"Grüne Mitte" im Neckarpark - Visualisierung Lohrberg Stadtlandschaftsarchitektur
Quartierspark "Grüne Mitte". Visualisierung: Lohrberg StadtLandschaftsarchitektur
Quartierspark "Grüne Mitte". Visualisierung: Lohrberg StadtLandschaftsarchitektur

 
Park bietet vielfältiges Angebot

2013 hat das Büro Lohrberg StadtLandschaftsarchitektur aus Stuttgart sich in einem landschaftsplanerischen Gutachterverfahren durchgesetzt. Der Entwurf besticht durch seine klare Struktur und die vielfältigen Angebote für Nutzer jeden Alters. Es gibt differenzierte Spielzonen für ältere Kinder mit Slackline, Trampolin, Hängematte und Tischtennis, für jüngere Kinder mit Rutschen, Kletterhügel, Höhle und Wasserspielbereiche. Eine große Wiese kann für vielfältige Freizeitaktivitäten genutzt werden, ein Teil davon wird als Spielfeld regelmäßig gemäht. Zwei diagonale Wege queren den Park und schaffen Verbindungen zwischen den Quartiersteilen. Die langgezogene rechteckige Fläche wird von einem breiten Promenadenweg umgeben.
 

Hintergrund NeckarPark

Der Quartierspark Veielbrunnenpark war ein Projekt im Rahmen des Sanierungsgebiets Bad Cannstatt 17 - Neckarpark, Spatenstich war im Oktober 2016. Die Stadt investiert rund 2,23 Millionen Euro in den Quartierspark. Dazu trägt das Land Baden-Württemberg im Rahmen des Landessanierungsprogramms 1,25 Millionen Euro aus Fördermitteln bei.
 
 

Der NeckarPark