Umgestaltung des Spielplatzes Kelterstraße
Status: beendet

Umgestaltung des Spielplatzes Kelterstraße

Umgestaltung des Spielplatzes

Zeitraum31.03.17 bis 04.05.17
ZielgruppeAlle Einwohnerinnen und Einwohner
ThemaStadtentwicklung
  • Vor-Ort-Termin
  • Planung der Spielfläche in der Hahn-/Kelterstraße

    Der Spielplatz und die Sackgasse oberhalb sollen im Rahmen eines Projekts der Stadtentwicklungspauschale Stuttgart-Süd umgestaltet werden. Die Spielgeräte sind alt und baufällig, der Platz oberhalb hat das Potential, als Aufenthaltsfläche für die Nachbarn und Kinder gestaltet zu werden. Im Rahmen dieser und weiterer Beteiligungen wollte die Stadtverwaltung die Ideen der künftigen Nutzer erfragen.

    Erste Ideen bereits gesammelt

    Zu einem Spielplatz-Planungs-Nachmittag am Freitag, den 31. März 2017, kamen rund 60 Kinder aus dem Ganztagesbereich der Lerchenrainschule, alleine oder in Begleitung von Pädagoginnen und Eltern. Dort hatten sie die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Freien Landschaftsarchitekten Thomas Frank aus Nürtingen, dem Jugendamt und dem Spielmobil Mobifant an verschiedenen Stationen ihre Ideen zur Neugestaltung des Spielplatzes einzubringen.

    Weitere Veranstaltungen Ende April und Anfang Mai

    Auch die Erwachsenen sind zum Mitplanen eingeladen. Am Freitag, 28. April 2017 sind Anwohner und Bürger eingeladen, von 18:30 bis 21:30 Uhr im Generationenhaus Heslach ihre Ideen einzubringen. Eine Einladung wird in den nächsten Tagen in den Briefkasten eingeworfen. Danach hat der freie Landschaftsarchitekt des Büros Freiraum + Landschaft aus Nürtingen die Aufgabe, möglichst viele dieser Ideen auf dem Spielplatz zu verwirklichen, damit er für die Kinder, Eltern und Anwohner wieder attraktiv wird und sie ihn mit Leben füllen können.

    Die Vorstellung aller Ergebnisse der Kinderbeteiligung und erster Planungsvorschläge findet am Donnerstag, dem 4. Mai um 16:00 Uhr auf dem Spielplatz statt. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

    Die Umgestaltung des Spielplatzes an der Ecke Hahn-/Kelterstraße und die Sanierung der Sackgasse in der Kelterstraße ist ein Projekt der Landeshauptstadt Stuttgart - vertreten durch das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, das Garten-, Friedhofs- und Forstamt und das Jugendamt - in Kooperation mit dem freien Landschaftsarchitekten Thomas Frank und dem Spielmobil Mobifant der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft.

Phase 1

Kinderbeteiligung

31.03.17 bis 31.03.17

Beim Spielplatz-Planungs-Nachmittag hatten am 31. März 2017 Kinder die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Freien Landschaftsarchitekten Thomas Frank aus Nürtingen, dem Jugendamt und dem Spielmobil Mobifant an verschiedenen Stationen ihre Ideen zur Neugestaltung des Spielplatzes an der Ecke Hahn-/Kelterstraße einzubringen.​

Phase 2

Gemeinsamer Planungsabend

28.04.17 bis 28.04.17

Anwohner und Bürger sind am Freitag, 28. April 2017 eingeladen, von 18:30 bis 21:30 Uhr im Generationenhaus Heslach ihre Ideen einzubringen. Danach hat der freie Landschaftsarchitekt des Büros Freiraum + Landschaft aus Nürtingen die Aufgabe, möglichst viele dieser Ideen auf dem Spielplatz zu verwirklichen, damit er für die Kinder, Eltern und Anwohner wieder attraktiv wird und sie ihn mit Leben füllen können.​

Phase 3

Abschlussveranstaltung

04.05.17 bis 04.05.17

Die Vorstellung aller Ergebnisse der Kinderbeteiligung und erster Planungsvorschläge findet am Donnerstag, den 4. Mai 2017, um 16:00 Uhr auf dem Spielplatz statt. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.​

  • Erste Ideen gesammelt

    Modellbau Hahn-/Kelterstraße
    Beim Modellbau haben die Kinder ihre Spielplatzideen dreidimensional umgesetzt. Foto: Thomas Frank, Büro Freiraum und Landschaft
    Bei mildem Frühlingswetter und strahlendem Sonnenschein fand am Freitag, dem 31. März 2017 von 14:30 bis 18:00 Uhr die Kinderbeteiligung zur Planung der Spielfläche in der Hahn-/Kelterstraße statt.

    Der Spielplatz und die Sackgasse oberhalb sollen im Rahmen eines Projekts der Stadtentwicklungspauschale Stuttgart-Süd umgestaltet werden. Die Spielgeräte sind alt und baufällig, der Platz oberhalb hat das Potential, als Aufenthaltsfläche für die Nachbarn und Kinder gestaltet zu werden. Im Rahmen dieser und weiterer Beteiligungen wollte die Stadtverwaltung die Ideen der künftigen Nutzer erfragen.

    So folgten rund 60 Kinder, die in der Nachbarschaft leben, und Kinder aus dem Ganztagesbereich der Lerchenrainschule, alleine oder in Begleitung von Pädagoginnen und Eltern der Einladung zum Spielplatz-Planungs-Nachmittag. Dort hatten sie die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Freien Landschaftsarchitekten Thomas Frank aus Nürtingen, dem Jugendamt und dem Spielmobil Mobifant an verschiedenen Stationen ihre Ideen zur Neugestaltung des Spielplatzes einzubringen.

    Zunächst konnten sie durch das Aufhängen von gelben und roten Luftballons den Spielplatz bewerten - sie zeigten, wie er ihnen jetzt gefällt und erzählten wann, wie und wie oft sie ihn nutzen. Danach waren ihre Anliegen und ihre Fantasie gefragt: Beim Brainstorming auf Themen-Plakaten und am Wunschbaum konnten sie ihre Wünsche und Vorschläge auf-schreiben, beim Erfinderspiel ihre fantasievollen Spielideen für den Spielplatz aufmalen und beim Modellbau alle Ideen dreidimensional auf dem Grundriss des Platzes darstellen.

    Bisheriges Angebot ist unzureichend

    Bisher wird der Spielplatz, da er sehr klein ist und nur ein geringes Spielangebot aufweist, vor allem von den Kindern in der Nachbarschaft genutzt - oft im Vorbeigehen auf dem Schulweg oder unterwegs zu Freunden und zu Nachmittagsaktivitäten. Er liegt etwas versteckt, so dass man dort bisher in Ruhe spielen kann. Beliebt sind die schnelle Rutsche und die beiden Schaukeln, auf denen man richtig hoch schaukeln kann.

    Die Kinder vermissen auf dem Platz vor allem etwas zum Klettern, wie ein Klettergerüst oder Kletterbäume. Auch ein Häuschen zum Spielen, gerne in Form eines Baumhauses, würde den Kindern gefallen. Darüber hinaus haben sie zahlreiche weitere Wünsche, wie ein Trampolin, eine Wippe, feineren Sand und vieles mehr.
    Auch für die Nutzung der Sackgasse in der Kelterstraße hatten die Kinder einige Ideen. Dort könnte man gut Inliner fahren, wenn der Belag etwas glatter wäre, aber auch Straßen- und Gruppenspiele aller Art machen, wie Fange spielen, mit Kreide malen oder mit dem Ball spielen und kicken, wenn es dort nur nicht so abschüssig wäre. Zur Gestaltung könnten sie sich dort einen Wasserlauf am Rand vorstellen, dass es mehr Pflanzen gibt und der Platz bunter wird und vor allem, dass die Mülleimer dort nicht mehr stehen.

    So geht es weiter

    Auch die Erwachsenen sind zum Mitplanen eingeladen. Am Freitag, 28. April 2017 sind Anwohner und Bürger eingeladen, von 18:30 bis 21:30 Uhr im Generationenhaus Heslach ihre Ideen einzubringen. Eine Einladung wird in den nächsten Tagen in den Briefkasten eingeworfen.
    Danach hat der freie Landschaftsarchitekt des Büros Freiraum + Landschaft aus Nürtingen die Aufgabe, möglichst viele dieser Ideen auf dem Spielplatz zu verwirklichen, damit er für die Kinder, Eltern und Anwohner wieder attraktiv wird und sie ihn mit Leben füllen können.

    Die Vorstellung aller Ergebnisse der Kinderbeteiligung und erster Planungsvorschläge findet am Donnerstag, dem 4. Mai um 16:00 Uhr auf dem Spielplatz statt. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
     ​
  • Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen zur Bürgerbeteiligung

    Antje Sartorius
    Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung
    Telefon:    (0771) 216-20054
    Mail:        antje.sartorius@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung
    Eberhardtstraße 10
    70173 Stuttgart

  • Ihre Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Beteiligungsportal

    Melanie Buck
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91806
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Jan Minges
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91813
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Abteilung Kommunikation
    Rathauspassage 2
    70173 Stuttgart​